Eine spannende Geschichte, großartig erzählt und mit tiefem geistigen Wissen gefüllt. Ein wirklicher Lesegenuss!
Thomas Eich, Verleger, Autor und Filmemacher

Interview zur Entstehung des Buches

Woher kamen die Anregungen zu diesem Buch?

Ein Abschnitt aus der Abhandlung über die 7 Stahlen von Alice Bailey hat mich immer besonders beschäftigt. Es ging um die Wirkung der Strahlen in den Naturreichen. Ich habe in den Jahren, nachdem ich diese Passage gelesen hatte immer wieder diese Qualitäten entdecken können und hatte daran eine große Freude.

Als ich 2015 gefragt wurde, ob ich einen Themenweg für ein Tal schreiben wolle, hatte ich sofort die Idee, einmal darüber zu schreiben. Mit dem Augenblick als ich Ja gesagt hatte, kamen dann die Ideen und die beiden Elben tauchten auf. Es kam aus verschiedenen Gründen nicht zu diesem Themenweg und das Manuskript landete in meiner Schublade.

Im Frühjahr 2017 kam dann plötzlich die Idee ein Buch daraus zu machen und eine Person zu den Elben ins Tal zu schicken. So entstand die Innenarchitektin Vik. Und am Pfingsmontag 2017 begann ich ihre Geschichte zu schreiben. Am Samstag darauf war ich mit der Geschichte soweit fertig, dass ich nach 6 Tagen und Nächten einen Ruhetag machen konnte. Das war für mich irgendwie auch sehr symbolisch.

War das Buch nach 6 Tagen tatsächlich fertig?

Nein, das würde ich jetzt gerne sagen, aber das war es nicht. Ich bat eine Freundin die Fehler zu korrigieren und danach habe ich es dem Lektor Thomas Eich geschickt, der mir angeboten hatte, es zu lesen und mit vielen guten Hinweisen und Tipps noch einige Ergänzungen anstieß.

Was waren das für Ergänzungen?

Die Passagen, in denen sich Phaoba, Viktorias Seele, erinnert habe ich dann erst eingefügt. Ich wollte diese Ebene zuerst gar nicht in das Buch nehmen. Es ist doch nochmal eine ganz andere Dimension. Jetzt, wo es drinnen ist, meine ich aber, dass es doch wichtig ist. Ich glaube, es ist in der ein oder anderen Variante die Geschichte vieler Seelen, die derzeit hier auf der Erde inkarniert sind und sich so allmählich – ich sag mal: erinnern. Ja und was einem Geist, der sich auf das Experiment Materie eingelassen hat, zustoßen kann. Größenwahn, Irrtümer, Fehlinterpretationen, das Verlieren der Identität und Neuidentifikation mit Materiellem. Orten, Menschen und so weiter.

Wer ist die Hauptfigur und hat Sie etwas mit Ihnen zu tun?

Viktoria ist eine Frau, die da mehr oder weniger hineinstolpert. Sie holt den Leser in der ganz normalen Welt ab und führt ihn so allmählich in andere Dimensionen und Parallelwelten.

Ja, natürlich trägt sie auch einige Züge von mir. Meine Liebe zu den Bergen und die Selbstständigkeit in einem gestaltenden Beruf. Ich denke Vik stellt sich Fragen die sich viele Menschen stellen. Und sie findet auch Antworten oder weiterführende Fragen. Ich erlebe das geistige Wachstum so wie sie. Da gibt es Fragen und meistens schickt einem das Leben dann die Anworten und Lektionen. Nicht immer super eindeutig aber, wenn man lernt diese Sprache zu verstehen, kann man allmählich zu einem guten Schüler des Lebens werden.

In dem Buch geht es viel um Ordnung. Wieso ist Ihnen das so wichtig?

Für mich ist Ordnung etwas das ich fühle. Da geht es nicht nur um Optisches. Wo Ordnung ist, ist auch Leben und damit meine ich lebendiges Bewusstsein und nicht nur etwas was atmet. Alles hat Bewusstsein. Je mehr wir das alles verstehen, begreifen, fühlen, desto mehr leben wir es selbstvrständlich und finden unseren Platz im Leben. Ja, und ich bin auch der Meinung, dass ein Mensch, der so ganz diese Ordnung versteht und organisch lebt, diese auch nach außen strahlt.

War das die Absicht Ihres Buches?

Definitiv ja. Ich möchte sowohl in meinen Vorträgen über Zahlen und Geometrie und der Logo-Werkstatt und nun auch mit diesem Buch dazu anregen, die Augen zu öffnen und die Welt anders zu begreifen. Sie mit eigenem Maß zu messen und zu individuellen Erkenntnissen kommen zu können. In dem Buch gebe ich nur Denkanstöße, aber da gibt es noch so viel mehr zu entdecken und ich bin sicher, dass es einige Leser gibt, die weit darüber hinausgehen.

Es geht mir aber auch um die Ordnung im eigenen System. So, wie wir das bei Vik erleben, strahlt das Begreifen der Ordnung im Außen auch nach Innen. In den Körper, die Emotionalsphäre, die Gedanken, die Familie oder das berufliche Umfeld. So kann sich allmählich alles wieder ausrichten und heil werden.

Das Buch erscheint im Verlag tredition

240 Seiten, 12,0 cm x 19,0 cm

Paperback: 978-3-7469-2774-9,     9,99 €
Hardcover: 978-3-7469-2775-6,  17,99 €
e-Book: 978-3-7469-2776-3,             2,99 €

Das Buch ist auch im Eich-Verlag erhältlich