Informationen, unsichtbare Zusammenhänge und Beziehungen die sich in der sichtbaren Form ausdrücken, üben eine große Faszination auf mich aus. Die Natur ist dabei mein größter Lehrmeister. 

In meiner gestalterischen Arbeit spielen daher Zahlen, Geometrien, Farben, Formen der Natur und ihre Wirkung und Bedeutung eine zentrale Rolle. 

Ich verstehe mich als Vermittlerin zwischen den unsichtbaren Informationen und der Form.

1968 wurde ich in Frankfurt a.M. geboren und studierte Industriedesign in Darmstadt. Seit 2009 lebe ich in Innsbruck und bin dort als Grafik Designerin tätig.

Die Bedeutung von Formen und Farben in der Natur faszinierten mich schon immer. Ich wollte mehr wissen und tiefer verstehen. So beschäftigte ich mich unter anderem mit den Lehren der Rosenkreuzer, der Kabbalah, Djwal Khuls, OSHOs und Bruno Grönings.

Mein Erkenntnisse und deren Anwendung im täglichen Leben haben mich zu meinem ersten Buch „Hüterin im Himmelsee“ inspiriert. Neben dem tieferen Verstehen der Natur geht es mir aber auch um berührende Charaktere, deren innere Entwicklung und eine spannende Handlung.